Jugend und Medien - das Informationsportal zur Förderung von Medienkompetenzen

Suche

Newsletter

Hier finden Sie den neusten Newsletter der Plattform Jugend und Medien.

Newsletter 3/2020

Jugend und Medien ist mit einem wichtigen Meilenstein in den Herbst gestartet: Der Bundesrat will Minderjährige besser vor ungeeigneten Medieninhalten schützen. Er hat kürzlich den Entwurf für ein neues Gesetz über den Jugendschutz in den Bereichen Film und Videospiele verabschiedet. Minderjährige sollen vor Medieninhalten in Filmen und Videospielen geschützt werden, die ihre Entwicklung gefährden könnten.

WEITERLESEN

Newsletter 2/2020

Die vergangenen Wochen waren für alle eine Herausforderung. Wir mussten unseren Arbeitsplatz ins Home Office verlegen, haben technische Probleme überwunden; Multitasking geübt, um Kinderbetreuung und Arbeit unter einen Hut zu bringen; wurden Profis in Sachen Videokonferenz und haben bei einigen Projekten mit Verzögerungen zu kämpfen. Trotz allem können wir Ihnen heute aber einen Newsletter voll mit Neuheiten präsentieren. 

WEITERLESEN

Newsletter 1/2020

In den vergangenen zwei Jahren hat uns der Schwerpunkt «Extremismus und Radikalisierung» begleitet – vor wenigen Wochen ist er mit der Publikation einer neuen Jugend und Medien-Broschüre zu Ende gegangen.

WEITERLESEN

Newsletter 5/2019

Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen – und hier kommt unser letzter Newsletter für 2019. Wir haben ein ereignisreiches Jahr hinter uns und sind gespannt auf das nächste – am Schluss dieses Newsletters verraten wir einiges über unsere Projekte für 2020. 

WEITERLESEN

Newsletter 4/2019

Das neue Schuljahr ist schon einige Wochen alt, doch wir möchten die Gelegenheit nutzen, in diesem Newsletter auf einige besonders spannende Neuigkeiten aus dem Bildungsbereich hinzuweisen – beispielsweise auf den neuen JAMESfocus-Bericht.

Newsletter 3/2019

Unser Fachforum zum Thema «Fake News, Big Data und andere Herausforderungen der Digitalisierung» ist Geschichte – es war ein wirklich schöner Tag mit vielen interessanten Vorträgen und Workshops, mit Platz für den Austausch unter den Teilnehmenden, mit angeregten Diskussionen und einem grossartigen Schlusspunkt, bei welchem die Jugendlichen selbst im Fokus standen.

WEITERLESEN

Die bisherigen Newsletter finden Sie im Newsletter-Archiv.